Struktur

Die regionale Aufteilung der Berliner Innung finden Sie in der Übersicht Berliner Innungsbezirke. Berlin wurde in diese Innungsbezirke unterteilt, um die Arbeit vor Ort effektiver zu gestalten.

Organe der Innung

Satzungsgemäße Organe der Maler- und Lackiererinnung Berlin sind:

1. Die Innungsversammlung

Die Innungsversammlung als oberstes Organ besteht aus allen Mitgliedern der Innung. Sie entscheidet deren Angelegenheiten, soweit diese nicht vom Vorstand oder den Ausschüssen zu entscheiden sind.

Die Innungsversammlung trifft zum Beispiel Entscheidungen über den Haushalt und die Jahresrechnung, Beiträge und Gebühren, das Einsetzen von Ausschüssen und die Wahl derer Mitglieder, Grundstücksangelegenheiten oder Satzungsänderungen. Sie entlastet dadurch den Vorstand.  

Innungsversammlungen finden in der Regel halbjährlich statt. 

2. Der Vorstand mit dem Obermeister als Vorsitzendem

Der Vorstand besteht aus dem Obermeister und seinem Stellvertreter, dem Schriftführer, dem Schatzmeister, dem Lehrlingswart und dessen Stellvertreter, den Ausschussvorsitzenden und Fachgruppenleitern.

Der Vorstand wird durch die Innungsversammlung für jeweils drei Jahre gewählt. Er lenkt und leitet die Arbeit der Innung, entscheidet über Mitgliederaufnahmen und -ausschlüsse.

Die Mitglieder des Vorstandes üben  ihr Amt als Ehrenamt aus.

Der Obermeister repräsentiert den Innungsvorstand in der Öffentlichkeit und vertritt die Berliner Innung im Landesinnungsverband des Maler und Lackiererhandwerks Berlin-Brandenburg (LIV). Er vertritt die Innung in allen öffentlich- und zivilrechtlichen Angelegenheiten gerichtlich und außergerichtlich.

Der Obermeister prägt das Gesicht der Innung und gibt Anstöße für ihre Arbeit. Darüber hinaus nimmt er Einfluss auf die Ausschussarbeit und pflegt in Zusammenarbeit mit der Geschäftsführung die Verbindung zu den Schulen sowie zur Handwerkskammer und anderen Organisationen in Politik und Wirtschaft.

3. Die Ausschüsse

Zur Erledigung besonderer Aufgaben gibt es verschiedene Ausschüsse, die in der Handwerksordnung definiert sind:

Gesellenprüfungs- und Zwischenprüfungsausschuss

Die Prüfungsausschüsse sind immer mit drei Personen besetzt, einem Malermeister als Arbeitgebervertreter, einem Gesellen als Arbeitnehmervertreter sowie einer Lehrkraft der Berufsschule.

Ausschuss für die Berufsbildung

Dieser behandelt alle grundlegenden Fragen rund um die Ausbildung, weshalb auch hier Malermeister und  Gesellen zusammenarbeiten und von der Schule beraten werden. Der Vorsitzende dieses Ausschusses ist kraft Amtes Lehrlingswart der Innung.

Ausschuss für Lehrlingsstreitigkeiten

Manchmal kommt es doch zu Problemen, die nicht im Betrieb gelöst werden können. Unter dem Vorsitz eines Arbeitsrichters ist auch dieser Ausschuss paritätisch besetzt.

Gesellenausschuss

Ohne Gesellen läuft nichts im Handwerk, darum sind diese auch in viele Fragen eingebunden. Im Ausschuss selber werden die Themen besprochen und die Arbeitnehmervertreter für die verschiedenen Gremien gewählt.

Rechnungs- und Kassenprüfungsausschuss

Die Kasse muss stimmen! Das dies so ist, prüfen regelmäßig drei gewählte Innungsmeister, und zwar auf Heller und Pfennig!

Weitere Ausschüsse zur inhaltlichen Arbeit

  • Bildung
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Sozial- und Tarifpolitik
  • Technik – Werkstoffe – Umwelt
  • Wirtschaft

Diese fachliche Aufteilung ist so auch auf Landes- und Bundesebene festgelegt.

Satzung

Die Satzung regelt eindeutig, was wir tun dürfen und was nicht, und auch das, was wir tun müssen. Als Aufsichtsbehörde über alle Innungen prüft die Handwerkskammer Berlin alle eventuellen Satzungsänderungen, die von der Innungsversammlung beschlossen werden.

Hier können Sie die aktuelle Fassung unserer Satzung herunterladen:


Der Vorstand unserer Innung

Obermeister | Stellvertreter

Guido Müller
Obermeister und Ausschussvorsitzender Sozialpolitik
André Klee
stellv. Obermeister und Ausschussvorsitzender Wirtschaft

Schatzmeister | Schriftführer

Jürgen Schroers
Schatzmeister
Philipp Bein
Schriftführer

Lehrlingswart | Ausschuss Berufliche Bildung

Rafik-Rolf Amrouche
Lehrlingswart und Ausschussvorsitzender Berufliche Bildung
René Mahr
stellv. Lehrlingswart

Ausschussvorsitzende | Fachgruppenleiter

Anja Weigel
Ausschussvorsitzende Technik - Werkstoffe - Umwelt
Philipp Marotzke
Ausschussvorsitzender Öffentlichkeitsarbeit
Georg Behrendt
Fachgruppenleiter Werbetechnik
Unsere Website verwendet Cookies zur Benutzerführung und zur Webanalyse. Mit der weiteren Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit Einverstanden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookie finden Sie auf unserer Seite Datenschutz.