Aktuelles

15.07.2020 | Kategorie: Innung

Sto-Stiftung würdigt wieder besondere schulische Leistungen

Rekordverdächtige zwölf grüne Werkzeugkoffer, mit denen die Sto-Stiftung alljährlich die bundesweit einhundert besten Maler- und Lackierer-Azubis für ihre besonderen schulischen Leistungen belohnt, gingen in diesem Jahr nach Berlin an Schüler der Wilhelm-Ostwald-Schule. Kein Wunder, dass deren Lehrer und die Ausbilder in den Betrieben stolz auf den erfolgreichen Berufsnachwuchs sind.

Besonders erfreulich ist, dass drei Viertel, also neun der jungen Auszubildenden ihr Handwerk in Mitgliedsbetrieben der Berliner Innung erlernen.

Die mit hochwertigem Werkzeug gefüllten Koffer und die dazugehörige Fachliteratur sind für die vier angehenden Maler- und Lackiererinnen sowie ihre acht männlichen Kollegen eine zusätzliche Bereicherung in der Vorbereitung auf die im August anstehenden Gesellenprüfungen.

Der Wettbewerb „Du hast es drauf – zeig’s uns!“ wird von der Sto-Stiftung seit 2012  durchgeführt. Voraussetzungen für eine Nominierung zum Wettbewerb sind wirtschaftlicher Förderbedarf sowie ein Notendurchschnitt zum Halbjahr vor der Abschlussprüfung von mindestens 2,4.

Schade nur, dass die Preisübergabe coronabedingt in diesem Jahr nicht im Rahmen der üblichen gemeinsamen Feierstunde erfolgen konnte, weshalb es 2020 auch erstmalig nicht das sonst obligatorische Gruppenfoto aller Geehrten gibt.

Unsere Website verwendet Cookies zur Benutzerführung und zur Webanalyse. Mit der weiteren Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit Einverstanden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookie finden Sie auf unserer Seite Datenschutz.